Menü
Logo
Stall Bökmann

Burlington FRH

Breitling W/Rohdiamant/Akzent II

dk.Fuchs, geb.2003, Stkm. ca.172cm

Decktaxe:1200 €
Anzahlung: 300 €
Samenbestellung
  • Diesen Hengst empfehlen:KontaktFacebookGoogle PlusTwitter
  • Breitling W Bismarck Bolero
    Duellfarm
    Maja Maat I
    Grafenkrone
    Romina Rohdiamant Rubinstein I
    Elektia V
    Adular Akzent II
    Wienerin
  • Auf vielfachen Züchterwunsch kommt mit Burlington FRH ein ganz besonderer Hengst wieder in den Deckeinsatz. Der letzte Sohn des Breitling W, der seinen unverkennbaren Schmelz klar von seinen Muttervätern Rohdiamant und Akzent II geerbt hat, trabte mit der Nachwuchreiterin Charlott-Maria Schürmann bei nationalen und internationalen Championaten an die Spitze. Das Paar stand zudem im Deutschen B-Kader und wurde in der Deutsche Bank Reitsport-Akademie gefördert. 
    Burlington FRH startete seine Viereckkarriere 2006 als Hannoveraner Reitsportchampion der dreijährigen Hengste unter Britta Baumgart. Anschließend wechselte er unter den Sattel von Charlott-Maria Schürmann, die ihn 2009 zu Platz sieben beim Bundeschampionat (6j. Dressurpferde) ritt. 2012 schloss sich der Dreifach-Triumph beim Nationenpreis Turnier der Jungen Reiter in Hagen an sowie Teamgold, Einzelsilber und Kürsilber bei der Jugend-EM in Bern/SUI. In Frankfurt konnte das Paar zudem das prestigeträchtige Burg-Pokal-Finale gewinnen. Über 100 Platzierungen in schweren Dressuren bis Grand Prix stehen zu Buche, davon 35 Siege u.a. in Aachen, Dortmund, Redefin, Münster, Rotterdam/NED und 2014 im Stuttgarter Piaff-Förderpreis-Finale. 2016 und 2017 rangierten Burlington FRH und Charlott-Maria Schürmann bei der DM in Balve jeweils an elfter Stelle.
    Aus einem ersten Deckeinsatz unmittelbar nach seinen Körungen 2005 für Oldenburg und 2006 für Hannover sowie seinen herausragenden HLP´s stellte Burlington FRH den gekörten Bodyguard, der mit Matthias Bouten Seriensiege bis Inter I erreichte und 2017 Platz vier beim Burg-Pokal-Finale belegte, sowie weitere erfolgreiche Sportnachkommen.
    Der Vater Breitling W sammelte unter seinen Züchtern, Reitmeister Wolfram Wittig und Brigitte Wittig, über 170 Topresultate in schweren Dressuren bis hin zu Weltcup-Küren und Nationenpreisen. 2001 kam DM Bronze hinzu. Erst 1998 gekört und auch dann nur gezielt in der Zucht eigesetzt, zeugte der Hannoveraner Hengst des Jahres 2014, mit hoher Frequenz Pferde für den Spitzensport, was ihm einen entsprechend hohen Zuchtwert bescherte. So ist Breitling W u.a. Vater von Victoria Max-Theurers/AUT EM-Stute Blind Date und ihrem Nachwuchs-Grand Prix-Pferd Benaglio, von Gina Capellmann-Lütkemeiers Weltcup-Kür-Siegerin Baldessarini und Brigitte Wittigs Grand-Prix Sieger Balmoral W. Mehr als zehn Söhne des Breitling W wurden gekört, darunterder in Grand-Prix-Prüfungen erfolgreiche Bertoli W/Wolfram Wittig bzw. Kuranojo Saito/JPN
    Aus der Mutter Romina stammt der Vollbruder Burlington II, der ebenfalls gekört ist und mit Charlott-Maria Schürmann erfolgreich in M**-Dressuren war. Vollbruder Brandon gewann 2008 Bronze beim Hannoveraner Reitpferdechampionat und feierte Erfolge bis Klasse M**. Der vierte Vollbruder Brighton bahm 2018 unter Corinna Gebhard/AUT an den Children-EM teil und ist erfolgreich in Junioren Prüfungen.
    In den weiteren Generationen schließen sich besagte Leistungs- und Typvererber Rohdiamant , Akzent II und Wenzel I an.
    Aus der Großmutter Adular stammt der bis Inter I erfolgreiche Hero of Fashion (v. Hohenstein).
    Die dritte Mutter Wienerin brachte die gekörten Hengste Apollo´Flight (v. Akzent II), Feier (v. Feiner Stern) und Akatschi (v. Akzent II). Letzterer platzierte sich fünfjährig im Bundeschampionatesfinale und ging siegreich bis Inter I. Ebenfalls erfolgreich bis Inter I war Advokat (v. Akzent II). Aus der Tochter Wedgewood (v. Wittinger) stammt der WEG-Teilnehmer Robinvale (v. Rubinero)/Birgit Wientzek Pläge/SUI. Die Tochter Wie Shocolata (v. Wolkentanz II) brachte in Anpaarung an His Highness einen gekörten Hengst.
    Aus dem hochdekorierten Stutenstamm kommen auch die gekörten Hengste Sultan, Coal Diamond, Full Activ, Witty Boy, Vakant sowie der Reitpferde-Bundeschampion (4j.) und Dressurpferde-Weltmeister (5j.) Don Martillo und das Grand Prix-Dressurpferd Diamant/Roberto Brenna/ITA.
  • Anerkannt für:

    • 1200 €
    • Frischsamen
  • Züchter:Hans-Heinrich Oltmann
  • Fotos / Videos

    Fotos


    keine Videos vorhanden
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz